Menu
©Quelle: HA Hessen Tourismus

Erste Ergebnisse der Reiseanalyse: Resilienz der Urlaubsnachfrage


Hessen hat sich erneut an der Reiseanalyse der FUR (Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V.) beteiligt. Der vollständige Bericht wird ab Mai zur Verfügung stehen. Für spezifische Anfragen und Fragestellungen steht Ihnen Fabian Wolf, Marktforscher bei Hessen Tourismus, gerne zur Verfügung. Schon jetzt möchten wir Ihnen einen ersten Vorgeschmack auf die Ergebnisse geben:


Rückblick auf das Jahr 2023

  • 77% der Bevölkerung haben im Jahr 2023 eine Urlaubsreise (ab 5 Tage Dauer) unternommen.
    • Das entspricht 65 Mio. Urlaubsreisen (und 54,6 Mio. Personen, die gereist sind).
    • Die Gesamtreisehäufigkeit ist damit gesunken: Es wird lieber ein großer Urlaub als mehrere Kurztrips unternommen.
  • Die Gesamtausgaben der Urlaubsreisen lagen mit 86,9 Mrd. € auf neuem Rekordwert (das entspricht Zuwachs von 18,9 % gegenüber 2019).
    • Im Durchschnitt wurden 110 € pro Person und Tag ausgegeben.
  • Kurzurlaubsreisen sind im Vergleich zum Vorjahr rückläufig.
    • 2023: 74 Mio. im Vergleich zu 2022: 77 Mio.; 2019: 87 Mio.


Reiseverhalten im Fokus

  • Der Trend geht hin zu längeren Reisen mit höheren Auslands- und Fernreiseanteilen.
  • Der Marktanteil des Flugzeugs übertraf erstmals den des PKWs, während Bus- und Bahnreisen auf niedrigem Niveau blieben.
  • Die Nachhaltigkeitspräferenzen, sowohl ökologisch als auch sozial, sind leicht gestiegen, obwohl nachhaltiges Verhalten der Reisenden noch nicht weit verbreitet ist.

Ausblick auf 2024

  • Urlaubsreisen bleiben auf Platz zwei der wichtigsten Konsumgüter.
  • Die Motive für einen Urlaub bleiben vielfältig und stabil auf einem hohen Niveau. Die Motive „Neugier, Natur, Kultur und Neues entdecken“ haben an Relevanz gewonnen.
  • Insgesamt sprechen sowohl die Urlaubspläne, die Reisemotive als auch die Einstellungen der Befragten für eine gute Urlaubsnachfrage im Jahr 2024.
  • Falls am Urlaub gespart werden muss, gibt es eine Auswahl an Strategien, so dass am Ende nur wenige Personen aus finanziellen Gründen auf das Reisen verzichten werden.
  • 1,4 Mio. Urlaubsreisende aus Deutschland verfolgen eine feste Absicht innerhalb der nächsten drei Jahre ihren Urlaub in Hessen zu verbringen.

Methodik

Alle Erhebungen wurden durchgeführt von der Ipsos GmbH, Hamburg.

Persönliche Befragungen:

  • Bevölkerungsrepräsentative Untersuchung; kontinuierliche Durchführung seit 54 Jahren.
  • Grundgesamtheit (= berichtet über): Deutschsprachige Wohnbevölkerung in Deutschland ab 14 Jahre; 70,6 Mio. Personen und deren Reisen
  • Zufallsstichprobe (3-stufig, Random-Route) auf Personenbasis
  • n = 7.288; Durchführung im Dezember 2023/Januar 2024
  • Umfassender Fragenkatalog zu Verhalten, Motiven, Präferenzen, Einstellungen

Online-Befragungen:

  • Online-Befragungen mit insgesamt n = 7.188 Interviews im Mai, September und November 2023


Kategorien:
Marktforschung


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Weitere Artikel