Menu

„Mit Qualität zum Erfolg“: Ein Rückblick auf den Hessischen Tourismustag 2023

„Mit Qualität zum Erfolg“: Am 05. September hat der Hessische Tourismustag 2023 im Kulturzentrum Schlachthof in Wiesbaden stattgefunden. HR-Moderator Tim Frühling führte die gut 300 Gäste durch einen Tag vollerInspirationen, Emotionen und großer Themen. 

Den Auftakt bildete ein fesselnder Vortrag von Bernd Reutemann, bekannt als der “Reiseführer der Extra-Meile”. Sein Thema: „Qualität (er)leben – Menschen eine Freude machen“. Bernd Reutemann ist ein leidenschaftlicher Unternehmer, der Vertrauen, Respekt und Achtsamkeit als Eckpfeiler seiner Führungskonzepte betrachtet. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, seinen Unternehmen die Mission zu geben, “Menschen Freude zu schenken”, und verblüfft Kundinnen und Kunden immer wieder mit seinen innovativen Ideen.

Foto: Salome Roessler / lensandlight

Im Rahmen eines Expertengesprächs beleuchteten anschließend Vertreterinnen und Vertreter der Landes-, Destinations- sowie der Beratungsebene und Wissenschaft das neue „Qualitätsgestützte Erlebnisversprechen“. Die Qualitätsinitiative “Qualität kompakt” hat bereits seit vielen Jahren erfolgreich hessische Unternehmen beraten und zertifiziert. Das neue qualitätsbasierte Erlebnisversprechen soll zukünftig die emotionalen Werte der Marke Hessen einfangen und weitertragen.

Foto: Salome Roessler / lensandlight

“Zahlen. Daten. Qualität? Neues aus dem Datenmanagement” Fiona Blume und Oliver Maniyar eröffneten die Präsentation mit einer Vorstellung des Tourismus-Hub Hessen und all seiner vielfältigen Elemente. Anhand anschaulicher Beispiele verdeutlichten sie, wie der Tourismus-Hub Hessen der hessischen Tourismusbranche wertvolle Unterstützung bieten kann und bereits jetzt in der operativen Arbeit für Marketing oder Produktentwicklung genutzt werden kann. Fabian Wolf stellte mit dem Performance-Hub anschließend die neue Marktforschungsplattform für touristisch relevante Kennzahlen und Fakten zur Entwicklung des Tourismus in Hessen vor. 

Hessischer Tourismustag 2023 am 5. September in Wiesbaden

Foto: Salome Roessler / lensandlight

Im Rahmen des Programmpunktes “Künstliche Intelligenz – Wohin führt uns die Zukunft?” zeigte Bastian Hiller von Teejit auf, welche faszinierenden Möglichkeiten sich bereits heute durch künstliche Intelligenz eröffnen. Anschließend übergab er das Wort an seine KI-generierte Co-Moderatorin Yvonne, die durch den Einsatz von KI mithilfe eines großen Datensatzes auf Basis von Leitfäden und Strategien gezielte Handlungsempfehlungen für die hessische Tourismusbranche abgeleitet hat. 

Hessischer Tourismustag 2023 am 5. September in Wiesbaden

Foto: Salome Roessler / lensandlight

Michele van Goethem von der Qualitätsinitiative “Qualität kompakt” stellte daraufhin die Zertifizierungssysteme “Hessen á la carte”, “Reisen für Alle” und “Hotelsterne” vor, die einen wichtigen Baustein für die Qualität im hessischen Tourismus bilden und ehrte die Betriebe, die in diesem Jahr bereits ausgezeichnet wurden. Stellvertretend wurden Tilly Café Walz, das Museum für Kommunikation Frankfurt und das Vienna House by Wyndham Ernst Leitz Wetzlar auf der Bühne ihre wohlverdienten Zertifikate überreicht.

Hessischer Tourismustag 2023 am 5. September in Wiesbaden

Foto: Salome Roessler / lensandlight

 Nach einer inspirierenden Rede zum Hessischen Tourismustag 2023 verlieh Staatssekretär Oliver Conz im Rahmen des “Typisch hessisch Awards” dem Skywalk Willingen den Ehrenpreis für sein herausragendes Projekt, das den hessischen Tourismus weit über die Region hinaus bekannt gemacht hat. Unter den 50 Bewerbungen stach dieses Projekt aufgrund seines beeindruckenden Volumens von über 4,5 Millionen Euro und einer über dreijährigen Bauzeit hervor und konnte daher nicht mit den anderen Wettbewerbsbeiträgen verglichen werden.

 Nach der feierlichen Verleihung des Ehrenpreises folgte der Höhepunkt der Veranstaltung mit der Auszeichnung des 1., 2. und 3. Platzes des “Typisch hessisch Award”.

Hessischer Tourismustag 2023 am 5. September in Wiesbaden

Foto: Salome Roessler / lensandlight 

Auch in diesem Jahr hatten Betriebe, Dienstleister und Kreative aus den Bereichen Beherbergung, Gastronomie, Freizeit und Erholung sowie öffentliche Tourismusorganisationen die Möglichkeit, sich zu bewerben. Trotz strengerer Teilnahmebedingungen hatten sich im Jahr 2023 so viele Interessenten wie nie zuvor für die Auszeichnung beworben. Eine Teilnahme am Wettbewerb setzte ab diesem Jahr die Übereinstimmung mit der touristischen Markenfamilie Hessen und ihren Markenwerten voraus.

Die Gewinner des TYPISCH HESSISCH AWARD 2023 wurden gekürt

Den 1. Platz belegte das Projekt “Hands on MKK” der Spessart Tourismus und Marketing GmbH. Dieses Projekt bietet jungen Nachwuchskräften die Gelegenheit, im Main-Kinzig-Kreis zu arbeiten, zu leben und die Attraktivität der Region als Arbeits- und Lebensort hautnah zu erleben. Die Aktion ist das Ergebnis einer erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Spessart Tourismus (STM).

Hessischer Tourismustag

Foto: Salome Roessler / lensandlight

Der 2. Platz wurde dem Projekt “Hessisch von Natur aus” des Landgasthauses Kastanienhof verliehen. Der Kastanienhof im Taunus verkörpert das hessische Erbe auf zeitgemäße Weise und präsentiert traditionelle Gerichte, um vergessene kulinarische Schätze wieder ins Bewusstsein zu rücken. Der Kastanienhof besticht nicht nur durch seine exquisiten Gerichte, sondern auch durch die gemütliche Atmosphäre und gehört bereits zu den 50 besten Dorfgasthäusern Hessens.

Hessischer Tourismustag

Foto: Salome Roessler / lensandlight

Aufgrund eines Unentschiedens gab es in diesem Jahr erstmals keinen 3. Platz, jedoch wurde ein weiterer 2. Platz verliehen. Dieser ging an die Initiative Gastronomie Frankfurt e.V. für ihr Projekt “KlimaGastro”. Diese Initiative setzt sich entschlossen für Klimaneutralität in der Gastronomiebranche ein und führte in Zusammenarbeit mit Partnern eine umfassende Klimabilanzierung verschiedener Betriebe durch, die zu einem nützlichen Leitfaden für die Frankfurter Gastronomie führte.

Hessischer Tourismustag

Foto: Salome Roessler / lensandlight

Zu den weiteren Finalisten, die für ihre Nominierung gefeiert wurden, gehörten die Projekte “Ardeas Seenwelt” der Spessart Tourismus und Marketing GmbH, das Projekt “Mittelgebirgsstürmer” der TAG Naturpark Habichtswald e.V. und das Projekt “Waldkugelbahn” der MER Rotenburg mbH.

Foto: Salome Roessler / lensandlight

“Das touristische Hessen wächst als Markenfamilie immer stärker zusammen und positioniert sich mit seinen Markenwerten als nachhaltiges und weltoffenes Reiseziel. Dabei spielt die Qualität der Angebote und Projekte eine wichtige Rolle. Wir haben deshalb dieses Jahr wieder typisch hessische Projekte und Angebote gesucht, die unserem Land noch mehr Profilschärfe verleihen”, erklärt Herbert Lang, Leiter Hessen Tourismus bei der HA Hessen Agentur GmbH. 



Hessen Tourismus
Marken- & Qualitätsmanager
E-Mail: sven.schneider@hessen-agentur.de
Website: www.hessen-tourismus.de
Telefon: +49 611 95017-8119
Kategorien:
TOP-Thema · Veranstaltungen · Wettbewerb


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Weitere Artikel