Menu

Datenmanagement auf Tour:

Die hessenweite Roadshow zum Tourismus-Hub Hessen geht an den Start

 

Der erste Stopp der Roadshow zum Tourismus-Hub Hessen führt in die Destination Bergstraße-Odenwald. Gemeinsam mit den Redakteurinnen und Datenpflegenden werden Themen wie die Datenqualität, Open Data, individuelle Herausforderungen und Lösungsansätze sowie touristische Ausspielkanäle thematisiert.

In einer Zeit, in der Daten zum wertvollsten Gut in der Tourismusbranche geworden sind, startet Hessen Tourismus zusammen mit Travel.Commerce eine Roadshow zum Tourismus-Hub Hessen: Das Ziel ist es, neben der Vorstellung der Module und Funktionen des Tourismus-Hub Hessen, besonders die Vorteile von Open Data in der hessischen Tourismusbranche aufzuzeigen.  Somit soll das Bewusstsein für die Bedeutung von Datenmanagement im Tourismus nachhaltig geschärft werden. Insbesondere sollen Partnerinnen und Partner auf Stadt- und Gemeindeebene, aktiv in die Datenpflege auf Destinationsebene eingebunden und entsprechend geschult werden. Die Roadshow findet in jeder der zehn Destinationen statt.

Der erfolgreiche Auftakt in der Bergstraße-Odenwald

Der Startschuss erfolgte in Darmstadt, wo Vertreterinnen der Destination Bergstraße-Odenwald zusammenkamen. Neben einem wertvollen Austausch zu den Herausforderungen und dem Mehrwert des Projektes wurde nicht nur eine umfassende Wissensbasis geschaffen, sondern es wurden auch wertvolle praktische Tipps zur Anwendung des Datenmanagements in der Destination vermittelt.

Die Teilnehmenden erhielten unter anderem Einblicke in die Vorteile von Open Data und Schema.org für die Verbesserung der Gästeerfahrung, die Steigerung der Sichtbarkeit in Suchmaschinen und die Ausspielung über digitale Sprachassistenten und konnten wertvolle Eindrücke mitnehmen:

Unsere Partner empfinden Datenpflege häufig als lästige Mehrarbeit im ohnehin schon arbeitsreichen Alltag. Die Roadshow zeigte deutlich auf, welchen Mehrwert eine gründliche Datenpflege bringt und wie sehr sich die Reichweite der destinationsspezifischen Informationen vergrößert. Alle Teilnehmenden gingen frisch motiviert und mit einem klareren Blick nach Hause. Begeistert waren auch alle von den weiteren Nutzen, die der Tourismus-Hub bringt. Nicht zuletzt trägt eine Veranstaltung dieser Art zur Vernetzung und zum intensiveren Austausch bei. – Anna Ueltgesforth, Odenwald Tourismus GmbH

 

Ausblick auf den November: Roadshow-Termin im Vogelsberg

Der nächste Halt der Roadshow führt im November in den malerischen Vogelsberg. Hier werden die Digitalexpertinnen und -Experten und jene, die es werden wollen, aus der Region erwartet, um ihr Wissen zu teilen und den Teilnehmenden die Möglichkeit zu bieten, sich weiterzubilden. Spannende Live-Hacks und interaktive Sessions runden das Programm rund um das Thema Datenmanagement, den Tourismus-Hub Hessen und seine Module ab. Herzlich willkommen, sind alle Redakteurinnen und Redakteure in der Destination, die im Bereich Datenmanagement arbeiten und das touristische Angebot bereits in einer Datenbank digitalisieren und pflegen bzw. pflegen werden.

Bei Interesse für die Teilnahme an der Roadshow in Ihrer Region wenden Sie sich bitte an Ihre zuständige Destination.

Zudem steht Ihnen, bei Fragen oder Anmerkungen, das Team-Datenmanagement von Hessen Tourismus zur Verfügung.





Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Weitere Artikel