Reisen für Alle

„Barrierefreiheit“ ist ein wichtiges gesellschaftliches Thema und nimmt im Bereich Tourismus einen immer höheren Stellenwert ein. Es betrifft ganz unterschiedliche Gästegruppen: Menschen mit vorübergehenden Aktivitäts- und Mobilitätsbeeinträchtigungen, Familien mit Kinderwagen oder Schwangere profitieren genauso wie kognitiv und/oder dauerhaft körperlich beeinträchtigte Personen, die zum Beispiel im Rollstuhl sitzen, schlecht oder gar nicht sehen beziehungsweise hören können. Mit dem demografischen Wandel steigt zudem die Zahl der Senioren, die häufig ebenfalls gern barrierefreie Angebote in Anspruch nehmen. Barrierefreiheit ist für 10% der Bevölkerung unentbehrlich, für 40% hilfreich und für 100% komfortabel. Es lassen sich neue Gästegruppen gewinnen und Stammgäste werden gehalten.

In den Tourismuspolitischen Handlungsrahmen wurde das Themenfeld im Jahr 2015 aufgenommen. Ziel ist es, Leistungsanbieter zu sensibilisieren und zu klassifizieren, um barrierefreie Serviceketten zu entwickeln. Dies geschieht mithilfe des bundesweit einheitlichen Kennzeichnungssystems zur Barrierefreiheit von touristischen Betrieben und Angeboten „Reisen für Alle“.

Weitere Informationen zur Umsetzung in Hessen finden Sie hier.

 

Linkliste:

www.reisen-fuer-alle.de

www.nullbarriere.de

www.mobilemenschen.de

www.wheelmap.org

www.mosgito.de

www.museum.de/barrierefrei/pdf

 

 

Teilen über:


Impressum  ·   Über uns  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login