Presse

Vier Rheingauer Gastgeber als Hessen à la carte Betrieb ausgezeichnet

Über 100 ausgewählte Restaurants und Gasthöfe aus den unterschiedlichen Regionen Hessens bilden Deutschlands älteste regionale Qualitätsgemeinschaft, die Kooperation der hessischen Regionalküche. Die Mitgliedsbetriebe sind nach außen erkennbar am rot-weißen Hessen à la carte-Schild.

Dies dürfen nun auch vier weitere Betriebe aus dem Rheingau an ihrem Haus platzieren. Als Hessen à la carte-Betrieb wurden in dieser Woche ausgezeichnet:
Die Gaststätte „Zur Krone“ in Frauenstein
Das Hotel Restaurant Ruppert in Walluf
Die Dorfschänke Espenschied
Die Rieslingscheune in Eltville

Hessische Küche ist regional – traditionell – innovativ – ursprünglich – nachhaltig. Nach u.a. diesen Kriterien lassen sich die Mitglieder alle 3 Jahre durch einen 10 Punkte Kriterienkatalog zertifizieren. Danach erhalten die Betriebe eine Urkunde, in der sie anhand der erreichten Punkte durch 1, 2 oder 3 hessische Landeslöwen auf der Urkunde ausgezeichnet werden.

Vertragspartner sind der Hotel- und Gastronomieverband DEHOGA Hessen e.V. und der Hessische Tourismusver¬band e.V..
Gefördert wird die Kooperation durch das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen.

Weitere Informationen: www.hessen-alacarte.de

 

Teilen über:


Impressum  ·   Über uns  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login