Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

Das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen (HMWEVW) ist eines von acht Ministerien des Landes Hessen. Es hat seinen Sitz im Landeshaus in der Landeshauptstadt Wiesbaden.

Minister Tarek Al-Wazir vor dem Landeshaus

Das HMWEVW ist in acht Abteilungen gegliedert, die für verschiedene Themen, darunter zum Beispiel Wirtschaftsförderung, Energie, Mobilität oder Wohnen  verantwortlich sind.

Mehr als „nur“ ein Wirtschaftsfaktor ist die Bedeutung des Tourismus für Hessen.

Die Tourismuswirtschaft hat in Hessen eine hohe ökonomische Bedeutung, insbesondere als Jobmotor im ländlichen Raum und als Wirtschafts- und Standortfaktor in den großen Städten.

Vom Tages- und Übernachtungstourismus in Hessen hängen direkt oder indirekt geschätzt 230.000 Arbeitsplätze (Vollzeitäquivalente) sowie ein Einkommen von insgesamt 6,5 Mrd. Euro ab. Der Tourismus leistet damit einen Beitrag von ca. 3,7 % zum Primäreinkommen des Landes. Die Beschäftigten in der Tourismusbranche sind zum überwiegenden Teil in kleinen und mittleren Unternehmen tätig.

Die Bedeutung des Tourismus reicht weit über die unmittelbaren wirtschaftlichen Effekte hinaus. Als Standortfaktor für die Wirtschaftsregionen des Landes ist der Tourismus ebenfalls von großer Bedeutung. Der Tourismus ist ein starker Bekanntheits- und Imageträger: Die vielen Geschäftsreisenden nach Hessen tragen ihre Wahrnehmung über das Land in alle Welt. Der Tourismus ist für Hessen ein Schlüsselfaktor für die Ansiedlung von Unternehmen und qualifizierten Arbeitskräften, auch aus anderen Branchen. Er sichert die Wohn- und Lebensqualität und trägt zur Finanzierung der Kultur-, Sport- und Freizeitangebote bei.

Hessen ist ein vielfältiges und attraktives Reiseland. Zu Wanderurlauben laden die Mittelgebirge wie Rhön, Taunus und Rothaargebirge oder das Mittelrheintal ein. Zahlreiche Fernradwege wie der Lahntalradweg und der Mainradweg bieten für Aktivurlauber ideale Reiserouten. Ob Wiesbaden, Kassel, Darmstadt oder das pulsierende Frankfurt – auch Städteurlauber finden in Hessen viele spannende Ziele. Malerische Landschaften, UNESCO-Welterbestätten oder Kunsthighlights – in Hessen ist für jeden etwas dabei.

Und es zieht immer mehr Reisende nach Hessen – das zeigen die Übernachtungszahlen: im Jahr 2017 gab es rund 34,1 Millionen Gästeübernachtungen von Urlaubern und Geschäftsreisenden (inklusive touristisches Camping). Damit liegt Hessen an fünfter Stelle unter den Flächenländern.

Die besonderen Stärken des touristischen Angebots in Hessen liegen in den Profilthemen

  • Städteerlebnis
  • Tagen
  • Wellness
  • Natur- und Landerlebnis

Informationen über den hessischen Tourismus sind zu finden unter:
https://wirtschaft.hessen.de/landesentwicklung/tourismus

  • Hessen – das Reiseland
  • Statistik – Wirtschaftsdaten zur Branche
  • Ziele und Förderungen

 

Kontakt:

Hessisches Ministerium für Wirtschaft,
Energie, Verkehr und Wohnen
Kaiser-Friedrich-Ring 75
65185 Wiesbaden

Ansprechpartnerin: Ulrike Franz-Stöcker
Referat Tourismus und Freizeitwirtschaft

Tel.: 0611 815-2290
Fax: 0611  32 717 2290
E-Mail: ulrike.franz-stoecker@wirtschaft.hessen.de
www.wirtschaft.hessen.de



Impressum  ·   Über uns  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login