Umsetzungshilfe TEIL 2: Tourismusfinanzierung

Teil 2: Tourismusfinanzierung

Das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Ener­gie, Verkehr und Landesentwicklung (HMWEVL) hat den Hessischen Tourismusverband e. V. (HTV) mit dem Management der Umsetzung des Tou­rismuspolitischen Handlungsrahmens beauftragt. Fachlich begleitet wird der HTV von dem Bera­tungsunternehmen PROJECT M. Das Umsetzungs­management veröffentlicht eine mehrteilige Reihe von Umsetzungshilfen, welche die aktuellen Herausforderungen aufgreift und Antworten für die touristischen Akteure in Hessen liefert: praxis­nahe Unterstützung in der Umsetzung zentraler Handlungsfelder des Tourismuspolitischen Hand­lungsrahmens Hessen 2015.

Nach einem ersten Teil zu den Organisations- und Zusammenarbeitsstrukturen behandelt die vorliegende Umsetzungshilfe die Finan­zierung des Tourismus in Hessen. Sie zeigt den Akteuren im Land die grundsätzlichen Möglich­keiten zur Finanzierung des Tourismus und zur Erschließung neuer Finanzierungsmöglichkeiten auf.

Die Umsetzungshilfe skizziert die Grundlagen der Tourismusfinanzierung mit einem Überblick über die verschiedenen Optio­nen. Nach einer Darstellung der Tourismusfinan­zierung mittels gesetzlicher Instrumente werden die Möglichkeiten der freiwilligen Beteiligung der (Tourismus-)Wirtschaft an der Tourismusfinanzie­rung aufgezeigt. Die Optionen zur Verbesserung der Einnahmesituation durch die Erzielung zu­sätzlicher Eigenmittel werden insbesondere unter Berücksichtigung beihilfe- und vergaberechtlicher Aspekte betrachtet.

Um die Besonderheiten des Hessischen Lan­desrechts zu berücksichtigen, wird der zweite Teil der Umsetzungshilfe in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Städtetag nach dessen fachlicher Überprüfung veröffentlicht.

Zudem kann der Herausgeber bei den bundesweit geltenden rechtlichen Rahmenbedingungen dieser Umsetzungshilfe auf Vorarbeiten zurückgreifen, die der Tourismus- und Heilbä­derverband Rheinland-Pfalz e.V freundlicher­weise zur Verfügung gestellt hat.

Im dritten Teil der Reihe wird das Thema „Marke & Markenmanagement im Tourismus“ in den Mittelpunkt gestellt. Er legt für die verschiedenen touristischen Ebenen und Akteure Anforderungen an einen profilbildenden Markenaufbau dar und gibt praxisnahe Unterstützung für eine effektive Umsetzung der Markenstrategie.

Die Digitalisierung übt gegenwärtig bereits einen großen Einfluss auf den Tourismus aus und wird auch zukünftig die Entwicklungen entscheidend prägen. Dies greift der vierte Teil der Reihe auf. Er beschreibt die Auswirkungen der Digitalisie­rung auf das touristische System und liefert den touristischen Akteuren Handlungsempfehlungen in zentralen Bereichen der Digitalisierung.

Lesen Sie hier die Umsetzungshilfe_TEIL 2 Tourismusfinanzierung

Teilen über:


Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login