Wetzlar

Tourismuskonzept Wetzlar 2022

In den letzten Jahren hat sich der Wetzlartourismus positiv entwickelt: Diese Bilanz stellt die Tourismusverantwortlichen vor neue Herausforderungen. Um diesen Anforderungen strategisch und mit neuen Ideen zu begegnen, hat die Tourist-Information Wetzlar unter Beteiligung verschiedener Akteure des Wetzlartourismus und mit fachlicher Begleitung durch das bundesweit tätige Beratungsunternehmen PROJECT M ein neues Tourismuskonzept für Wetzlar erarbeitet. Ein wichtiger neuer Faktor im Tourismusmarketing der Stadt Wetzlar stellen dabei die Entwicklungen und die Zukunft des Leitz-Parks dar, dem Standort der Leica Camera AG. Die Leica Camera AG ist ein deutsches Unternehmen, welches sich auf die Fertigung von Fotoapparaten und Ferngläsern spezialisiert hat. Bereits heute haben Besucher die Möglichkeit Einblicke in die Produktion aber auch in die Geschichte des Unternehmens zu nehmen.

Neue Entwicklungen in Wetzlar
Im Jahr 2018 wird dort ein neues Hotel eröffnet und die Leica Erlebniswelt wird in den folgenden Jahren erweitert. Trotz der aktuell positiven Situation werden die allgemeinen Rahmenbedingungen für den Tourismus in den nächsten Jahren nicht leichter: Der demographische Wandel, die Digitalisierung und der wachsende Wettbewerb müssen als Herausforderungen der Zukunft verstanden werden. Diesen vielfältigen Entwicklungen soll strategisch begegnet werden und die Basis mit einem Tourismuskonzept geschaffen werden. Bei der Umsetzung der jeweiligen Projekte ist Nachhaltigkeit ein wichtiges Thema, welches bei den Planungen berücksichtigt werden soll.

Situationsanalyse und die Bedeutung des Tourismus für die Stadt Wetzlar
Die Bedeutung des Tourismus geht über die wirtschaftlichen Effekte hinaus, wie im Strategischen Marketingplan Hessen betont wird: Tourismus ist ein wichtiger Standortfaktor und trägt zur Verbesserung der Lebensqualität der Bevölkerung bei, da Tourismus oft den Anstoß für den Ausbau der Freizeitinfrastruktur gibt und auch zur Auslastung dieser beiträgt. So wird die Tourismusbranche in Hessen auch als Schlüsselfaktor für die Gewinnung von Arbeitskräften gesehen.

Strategische Konzeption für das Tourismusmarketing der Stadt Wetzlar
Die Erarbeitung des Konzeptes erfolgte unter Einbindung verschiedener Akteure. Hotelbetriebe wurden zur Mitarbeit eingeladen, Wirtschaftsförderung und Museumsleitung waren ebenso involviert wie der Lahntal Tourismus Verband. Nach einer umfangreichen Situationsanalyse wurde die strategische Konzeption für das Tourismusmarketing der Stadt Wetzlar aufgestellt. Kern des Konzeptes ist das Herausarbeiten der Besonderheiten der Stadt, um weiterhin ein begehrtes Reiseziel für die Besucher zu sein.

Somit ist es wichtig weitere außergewöhnliche und attraktive Angebote für die Stadt Wetzlar zu gestalten. Dazu zeigt das neue Tourismuskonzept Wege auf und definiert erste Schlüsselprojekte und Angebote. Unter der Marketingstrategie der „Fokussierung“ und dem Angebot von „Nischenprodukten“ zu den Themen der „Optik und Fotografie“ soll sich die Stadt Wetzlar über zielgruppenorientiertes Themenmarketing zukünftig positionieren.

Zur besseren Messbarkeit und als Leitlinie werden strategische Ziele für die Tourismusentwicklung gesteckt. Übergeordnete Ziele sind dabei die Verbesserung der Standort- und Aufenthaltsqualität für Gäste und Einwohner auch hinsichtlich barrierefreier Angebote, die Steigerung der Wertschöpfung aus dem Tourismus sowie die weitere deutliche Profilierung der Stadt Wetzlar als Tourismusstandort. Zusätzlich wurden im mittelfristigen Zeitrahmen mit Blick auf das Jahr 2022 operationalisierbare Ziele in den Bereichen Image und Attraktivitätsfaktoren, Übernachtungsentwicklung und Tagestourismus, Zusammenarbeit und Vernetzung sowie Qualität festgelegt.

Faszinationsfelder

Die Tourismusthemen der Stadt, auch als Faszinationsfelder bezeichnet, sollen künftig insgesamt unter dem Dach des Motives Perspektive bzw. Perspektivwechsel stehen. Ausgehend von der Thematik „Optik“ werden die weiteren Faszinationsfelder thematisch aufgeladen. Darüberhinaus stehen die Themen „Kulinarik & Shopping“ als Basis in die Angebotsentwicklung.

Handlungsfelder und Schlüsselprojekte
Zur konkreten Gestaltung von Maßnahmen und Projekten wurden die folgenden Handlungsfelder definiert: Touristische Aufenthaltsqualität, Angebots- und Produktentwicklung, Kommunikations- und Distributionspolitik, Innenmarketing und Kooperationsaufbau und Finanzierung. In diesen Handlungsfeldern wurden konkrete Handlungsempfehlungen wie in Bezug auf die touristische Aufenthaltsqualität die Überarbeitung der touristischen Wegweisung und der Ausbau der digitalen Infrastruktur oder auch die die Einführung eines „Wetzlar-Tourist-Ticket“ mit Vergünstigungen und Gutscheinen ausgesprochen.

Das Konzept kann hier eingesehen werden.

Tourist-Information Wetzlar
Domplatz 8
35578 Wetzlar
Tel. 06441-997755
tourist-info@wetzlar.de
www.wetzlar-tourismus.de 

Teilen über:


Impressum  ·   Über uns  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login