Das Bewerbungsverfahren

Hotellerie und Gastronomie, Tourismusorte, Regionen, touristische Arbeitsgemeinschaften, Destinationen und alle anderen touristischen Leistungsträger können sich mit innovativen Maßnahmen und Projekten am Wettbewerb beteiligen.

Der Hessische Tourismuspreis wird in drei Kategorien vergeben:

  • Touristische Innovationen
    Ohne Innovationen stagniert die touristische Produktentwicklung. Ein Angebotsdefizit trotz hoher Nachfrage nach neuen Angeboten ist die Folge. Inwieweit ist Ihr Beitrag eine wirkliche innovative Bereicherung für den Tourismus in Hessen? Oder gibt es bereits vergleichbare Angebote in Hessen, Deutschland oder auf internationaler Ebene?
  • Digitale Produkte und Marketing
    Die Digitalisierung ist längst in der Tourismuswirtschaft angekommen. Welche neuen Technologien bei der Produktentwicklung und zur Sicherung Ihrer Wettbewerbsfähigkeit setzen Sie ein? Wie reagieren Sie im Marketing und im Vertrieb auf die Chancen der digitalen Welt? Was macht Ihre Bewerbung für digitale Produkte und Marketing herausragend?
  • Nachhaltigkeit
    Die Kategorie betont die Umsetzung und Wichtigkeit des Nachhaltigkeitsgedanken. Beschreiben Sie für Ihre Bewerbung, welche Ziele und Werte Sie verfolgen oder schon erreicht haben:
    Berücksichtigen Sie die soziale Komponente, z.B. barrierefreie Gestaltung touristischer Infrastruktur, den Erhalt regionaler Architektur, kultureller Identität/Traditionen? Binden Sie Mitarbeiter an die Region durch verantwortungsvolle Unternehmenskonzepte oder Verbesserung des Wohn- und Freizeitumfelds? Liegt Ihr Fokus auf der ökologischen Komponente und achten Sie auf schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen oder die Erhöhung der Energieeffizienz? Fördern Sie Umweltbewusstsein, Strategien zur Abfallvermeidung oder gewährleisten die Erreichbarkeit touristischer Ziele mit dem ÖPNV? Unterstützen Sie die ökonomische Komponente durch die Schaffung qualifizierter Beschäftigungsmöglichkeiten im regionalen Arbeitsmarkt, sichern Sie Unternehmensnachfolgen oder entwickeln und stärken Sie regionale Wirtschaftskreisläufe?

Was sind die Bewertungskriterien?

Neben dem Hauptkriterium des Projektes tragen insbesondere die Qualität und die Kundenorientierung zum Gesamtergebnis bei. Zudem wird beurteilt, ob bei dem Projekt die Kriterien der Wirtschaftlichkeit berücksichtigt werden.

Jeder Wettbewerbsbeitrag wird von einer Jury somit anhand von vier Kriterien bewertet. Die Hälfte der Punkte macht dabei das Hauptkriterium aus. Qualität sowie Zielgruppen- und Dienstleistungsorientierung werden jeweils mit 15 Prozent, Wirtschaftlichkeit mit 20 Prozent gewichtet.

  • Innovation oder Digitalisierung oder Nachhaltigkeit (50%)
    Beschreiben Sie, was an Ihrem Projekt die touristische Innovation ausmacht. Ist es wirklich neu? Oder bewerben Sie sich mit einem Projekt aus dem Bereich der Digitalisierung – wie setzen Sie neue Technologien bei der Produktentwicklung und zur Sicherung Ihrer Wettbewerbsfähigkeit ein? Erläutern Sie Ihr Projekt der Nachhaltigkeit, was macht es so besonders, dass es den Hessischen Tourismuspreis verdient?
  • Qualität (15%)
    Was ist der Qualitätsanspruch Ihres Wettbewerbsbeitrages? Wird nach nachvollziehbaren Qualitätskriterien gearbeitet? Zeichnet sich Ihr Produkt durch entsprechende Zertifizierungen oder Qualitätssiegel aus? Welche Maßnahmen unterstützen die Qualitätssicherung?
  • Zielgruppen- und Dienstleistungsorientierung (15%)
    Welche Zielgruppen werden durch Ihren Wettbewerbsbeitrag besonders angesprochen? Welchen Mehrwert bietet Ihr Wettbewerbsbeitrag für die festgelegten Zielgruppen? Wie sieht es zudem mit Ihrer Kunden- und Dienstleistungsorientierung aus?
  • Wirtschaftlichkeit (20%)
    Kann sich der Beitrag langfristig am Markt etablieren? Konnten/können neue Marktsegmente erschlossen werden? Wie finanziert sich Ihr Wettbewerbsbeitrag? Ist das Projekt zukunftsfähig kalkuliert und auf Dauer angelegt?

Bitte beachten Sie, dass wir noch nicht umgesetzte Projektideen nicht zum Wettbewerb zulassen können.

Eine Teilnahme am Wettbewerb ist ausschließlich über das Anmeldeformular im Tourismusnetzwerk Hessen möglich.

Für Rückfragen ist Herr Sven Schneider
sven.schneider@hessen-agentur.de / Telefon: 0611 95017-8119
Ihr Ansprechpartner.

Ein Rechtsanspruch auf die Verleihung des Tourismuspreises besteht nicht. Die Entscheidung trifft eine Jury, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es entstehen keine Kosten für die Beteiligung.

 

Teilen über:


Impressum  ·   Über uns  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login