Menu

Erfolgreicher Auftakt-Workshop für die Touristischen Arbeitsgemeinschaften (TAG) in Hessen

Am 2. Mai fand der erste Workshop zum Austausch, Kennenlernen und zur Wissensvermittlung für Touristische Arbeitsgemeinschaften (TAGs) in Hessen statt. Initiiert wurde er von der TMH Tourismus Management Hessen UG.

“Wir freuen uns über das zahlreiche Erscheinen, den ersten gelungenen Schritt zur Vernetzung, den konstruktiven Austausch sowie die Anregungen im Rahmen des Workshops am 2. Mai in Bad Salzschlirf. Den positiven Spirit und Tatendrang aller Teilnehmenden werden wir nutzen und weitere Aufbauangebote für die TAGs in Hessen schaffen”, erklärt Brigitte Rott vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV).

“Wir möchten mit diesem Auftaktworkshop einen ersten Schritt in die strategische Vernetzung der TAGs sowie eine regelmäßige Wissensvermittlung zu relevanten Themen aufbauen”, erläutert Yvonne Heider, Geschäftsführerin der TMH. Die TMH führte, gemeinsam mit ihrem Auftraggeber, dem Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV) und in Kooperation mit der Akademie für den ländlichen Raum Hessen den Erfahrungsaustausch-Workshop durch.

Erkenntnisse und Ergebnisse aus einer umfangreichen Befragung aller TAGs

Eingeladen wurden die aktuell 26 aktiven TAGs in Hessen sowie weitere Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen von TAG ähnlichen Strukturen und in TAG-Bildung befindlichen Prozessen. Die Grundlage für die inhaltliche Aufbereitung des TAG-Workshops waren Erkenntnisse und Ergebnisse aus einer umfangreichen Befragung aller TAGs durch die TMH im letzten Jahr.

Die TMH legt im Rahmen ihres Auftrags für das Umsetzungsmanagement für die Strategie für den Tourismus im ländlichen Raum für das HMUKLV neben dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit ein besonderes Augenmerk auf die Strukturentwicklung der dritten Ebene, der Ebene der Kommunen und TAGs.

Schwerpunkte des TAG-Workshops

Der TAG-Workshop in Bad Salzschlirf umfasste folgende Themen:

  • Einblicke in die Themen des Umsetzungsmanagements für die Strategie für den Tourismus im ländlichen Raum
  • Vorstellung der Projekte von Hessen Tourismus
  • Erfolgreicher Aufbau und Umsetzung einer TAG mit Einbindung in die Destination
  • Möglichkeiten der Tourismusfinanzierung der dritten Ebene
  • Zusammenarbeit und Kooperation über LEADER
  • Erfolgreiche Kooperative Zusammenarbeit innerhalb einer TAG

Der Workshop gliederte sich in zwei Teile. Neben einem Vortragsteil zu relevanten Themen mit direktem Praxisbezug am Vormittag stiegen alle Teilnehmenden am Nachmittag in den direkten Austausch in kleinen Workshop-Gruppen, eingeteilt nach ihrem jeweiligen TAG-Stadium, ein. Der konstruktive Austausch hat zu einer Vielzahl an Erkenntnissen geführt, welche die TMH im nächsten Schritt auswerten und ordnen wird. Diese legen, gemeinsam mit den Erkenntnissen aus der TAG-Erhebung, die Grundlage zur Erarbeitung einer Umsetzungshilfe für die lokale Ebene, in welcher ein Schwerpunkt auf der Definition von Aufgabenbereichen und Ressourcenausstattungen der TAGs liegen wird.

Der Workshop hat ebenso ergeben, dass sich die große Mehrheit der TAGs einen intensiveren Austausch wünscht. Die TMH wird daher voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2022 den nächsten  TAG-Workshop initiieren.

KoRa-Gruppe zum Erfahrungsaustausch für TAGs

Zum kontinuierlichen Austausch und der Informationsvermittlung wurde zudem eine KoRa-Gruppe im Tourismusnetzwerk Hessen initiiert: “TAGs Erfahrungsaustausch”. Interessierte können der Gruppe jederzeit über eine Anmeldung in KoRa beitreten: https://kora-hessen.tourismusnetzwerk.info/wp-login.php

AnsprechpartnerInnen:
TMH Tourismus Management Hessen UG
Frankfurter Str. 2
65189 Wiesbaden
+49 611 3600-9824
kontakt@tourismusmanagementhessen.de



TMH Tourismus Management Hessen UG
TMH Tourismus Management Hessen UG
Projektmanangerin
E-Mail: kappacher@tourismusmanagementhessen.de
Telefon: +49 611 3600-9824
Kategorien:
Allgemein


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel