Menu

DTV-Strategie „Sicheres Reisen im Deutschlandtourismus – Perspektiven für einen bundesweit einheitlichen Neustart“

3. Februar 2021
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

Die Folgen der Corona-Pandemie treffen unser ganzes Land und besonders den Tourismus. Seit drei Monaten befinden sich alle touristischen Akteure im kompletten Lockdown. Trotz der umfangreichen staatlichen Hilfsmaßnahmen ist der Wirtschaftsmotor Deutschlandtourismus in Gefahr, der maßgeblich zur Sicherung gleichwertiger Lebensverhältnisse im ganzen Land beiträgt.

Die fast 3 Millionen Beschäftigten im Deutschlandtourismus haben sich seit Beginn der Krise mit großer Solidarität und hohem Verantwortungsbewusstsein dieser immensen Herausforderung gestellt. Sie haben professionell mit Schutz- und Hygienekonzepten dafür gesorgt, dass ihre Gäste zumindest im Sommer 2020 durchatmen und sich erholen konnten.

Alle Akteure und Leistungsträger brauchen jetzt eine Perspektive und auch Zuversicht. Darum muss es jetzt gehen, sobald die Infektionszahlen deutlich gesunken sind.

Wir sind der festen Überzeugung, dass dann mit einer breit angelegten Impf- und Teststrategie, mit verbesserten Möglichkeiten zum Gesundheitsschutz und zur Kontaktnachverfolgung sowie mit optimalen Schutz- und Hygienemaßnahmen eine realistische Grundlage für einen bundesweit geordneten und koordinierten Neustart des Deutschlandtourismus besteht.

In der Videoschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 19. Januar 2021 wurde eine Bund-Länder-Arbeitsgruppe beauftragt, ein Konzept für eine sichere und gerechte Öffnungsstrategie zu erarbeiten. Klar ist aber auch, dass vor dem Hintergrund der politischen Diskussionen im Bund und in den Ländern eine Öffnung des Tourismus erst ab einer 7-Tage-Inzidenz von stabil unter 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner besser begründbar ist.

Dazu leisten wir als Dachverband der kommunalen, regionalen und Landestourismusorganisationen einen substanziellen Beitrag. Nach intensiven Vorbereitungen und Diskussionen bringen wir unser Strategiepapier „Sicheres Reisen im Deutschlandtourismus“ in die politischen Beratungen ein. Ein herzliches Dankeschön an alle, die sich in die Erstellung eingebracht haben.

>>> Strategiepapier „Sicheres Reisen im Deutschlandtourismus. Perspektiven für einen bundesweit einheitlichen Neustart“

Wir werden unsere Strategie an die Verantwortlichen in Bund und Ländern senden und auffordern, unsere Vorschläge für eine sichere und gerechte Öffnungsstrategie des Deutschlandtourismus aufzugreifen und den Deutschlandtourismus bei allen weiteren Überlegungen und Planungen mit zu berücksichtigen.

Wir bitten Sie herzlich, unsere Bemühungen für eine erfolgreiche Öffnungsstrategie zu begleiten.

Mit freundlichen Grüßen

Reinhard Meyer
Präsident

Norbert Kunz
Geschäftsführer

 

Deutscher Tourismusverband e.V.
Tourismuspolitik
Tel. 030 / 856 215-121
E-Mail: presse@deutschertourismusverband.de

 


TMH Tourismus Management Hessen UG
Autorin: Yvonne Heider
TMH Tourismus Management Hessen UG
Geschäftsführerin
E-Mail: heider@tourismusmanagementhessen.de
Telefon: 06421 - 4051396
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Über uns  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login