Coronavirus: Informationen für Reisegäste in Hessen

20. März 2020
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Coronavirus breitet sich rasant aus und schränkt das öffentliche Leben und die touristischen Angebote in Hessen stark ein. Hotels, Kultureinrichtungen, Freizeitparks, Schwimmbäder und öffentliche Plätze sind geschlossen oder unterliegen strengen Auflagen, viele Veranstaltungen in Hessen sind bereits abgesagt.

Alle Reisebeschränkungen innerhalb Deutschlands gelten auch in Hessen. Übernachtungsangebote sind nur zu notwendigen Zwecken erlaubt. Übernachtungsangebote zu touristischen Zwecken sind nicht erlaubt. Die Verordnung gilt vorerst bis 19. April 2020. Die Regelungen in anderen Bundesländern sind ebenfalls eindeutig. In Bezug auf Stornierungen bereits gebuchter Reiseleistungen können wir Ihnen folgende Informationen geben:

Das Robert-Koch-Institut hat die Gefährdungslage für ganz Deutschland als hoch eingestuft, die Bundesregierung hat die Bevölkerung aufgefordert, nicht notwendige soziale Kontakte und Reisen zu unterlassen.

Vor diesem Hintergrund ist kurz- bis mittelfristig von einem außerordentlichen Kündigungsrecht für Gäste von Ferienunterkünften auszugehen, hilfsweise von einem Wegfall der Geschäftsgrundlage.

Bei Stornierungen vor dem 17.3.2020 (vor der Erhöhung der Gefährdungsstufe durch das RKI) hängt die Beantwortung der Frage, ob kostenfrei storniert werden kann, davon ab, wo die Unterkunft bzw. das Reiseziel liegt. Galten dort schon Warnungen bzw. war das Gebiet abgesperrt (z.B. die deutschen Inseln), berechtigt dies den Gast zur kostenlosen Stornierung.

Für Reisen, die zuvor storniert wurden, aber in den Zeitraum fallen, der jetzt von den Warnungen und weiteren behördlichen Maßnahmen betroffen ist, bestünde zumindest jetzt ein außerordentliches Kündigungsrecht. Gastgebern ist zu empfehlen, sich mit den Reisenden gütlich zu einigen.

Eine kostenlose Stornierung für Buchungen von Ferienwohnungen, die erst in einigen Wochen oder gar Monaten genutzt werden soll, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht berechtigt. Ein Sonderkündigungsrecht bestünde dann, wenn wahrscheinlich ist, dass die außergewöhnlichen Umstände (hohe Gefährdungslage nach Einschätzung des Robert-Koch-Instituts, Warnung vor Reisen und sozialen Kontakten durch die Bundesregierung, behördliche Maßnahmen) im Buchungszeitraum noch vorliegen. Derzeit wären demnach lediglich Stornierungen für den Zeitraum bis Ende April voraussichtlich kostenfrei möglich.

Quelle: Deutscher Tourismusverband e.V.

Für alle weiteren Belange, die das Reiseland Hessen betreffen, informieren Sie sich bitte über die offizielle Webseite des Landes Hessen, dort finden Sie auch den Hinweis auf eine eigens eingerichtete Hotline.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund – Das Team von Hessen Tourismus freut sich schon heute, Sie bald wieder in Hessen begrüßen zu dürfen.


Autor: Herbert Lang
Hessen Tourismus
Leiter Hessen Tourismus
E-Mail: Herbert.Lang@hessen-agentur.de
Telefon: 0611-950178121
Website: https://www.hessen-tourismus.de/
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Über uns  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login