15. Oktober 2018

Wettbewerb “Die 50 besten Dorfgasthäuser in Hessen” – Jetzt bewerben und gemeinsam die hessische Gasthauskultur stärken!

Dorfgasthäuser sind die Kommunikationszentren des ländlichen Raums. Hier werden seit Generationen Kontakte und Freundschaften gepflegt, sie prägen mit ihrer Geschichte, Tradition und sozialen Bedeutung die vielfältigen ländlichen Räume und das Gemeinschaftsleben in Dörfern und Stadtteilen in Hessen. Die Anzahl geöffneter Gasthäuser im ländlichen Raum ist in den letzten Jahren spürbar zurückgegangen: Stirbt eine Gastwirtschaft, stirbt ein Teil des Dorflebens, verlieren wir ein Stück hessische Tradition, schwindet ein Stück Heimatgefühl.

Der gemeinsam mit dem Hotel- und Gastronomieverband DEHOGA Hessen e.V. und dem Brauerbund Hessen/Rheinland-Pfalz e.V. unter der Schirmherrschaft des Hessischen Ministerpräsidenten initiierte Wettbewerb soll die Rolle der Gasthäuser in Dörfern und Stadtteilen zur Stärkung des Gemeinschaftslebens und der regionalen Identität und Attraktivität würdigen. Ziel ist es, ein buntes Bild hessischer Lebenskultur zu zeigen, Mut aufs Land und motivierende Beispiele einer zukunftsweisenden Entwicklung sichtbar zu machen.

Was zeichnet die besten Dorfgasthäuser in Hessen aus? Wettbewerbskriterien

Kriterien, nach denen die besten Dorfgasthäuser ausgewählt werden sollen, sind demgemäß die folgenden, wobei mit Blick auf Vielfalt, Kreativität, aber auch gänzlich unterschiedliche Voraussetzungen diese Kriterien nicht kumulativ erfüllt sein müssen und eine individuelle Würdigung im Rahmen der Bewertung Platz haben sollte:

Förderung der regionalen Identität

insbesondere: Verwendung hessischer Brauereierzeugnisse und regionaler Produkte (z.B. MGH Gutes aus Hessen), Beteiligung/Engagement an regionalen F&B-Kooperationen bzw. Aktionen wie z.B. „Hessen à la carte“, „Wetterauer Landgenuss“, HessenForst (Wilde Wochen), u.v.m., Kunst/Kultur/Mundart, originelle und regionaltypische baulich-räumliche Ausstattung, authentischer regionaltypischer Bezug („Story telling“)

Gemeinschaftsgedanke/regionaler Wirtschaftsmotor

Arbeitgeber- und/oder Ausbildungsfunktion Kooperationen mit Partnern aus der Region, z.B. Brauereien, Landwirte, Genossenschaften, Metzger, Bäcker, Tourismusverbände Beitrag zum positiven Image als Standortfaktor bei der Ansiedlung und Bindung von Unternehmen im ländlichen Raum

Mehrwert fürs das Gemeinwesen

z.B. Veranstaltungsort für soziale oder kulturelle Veranstaltungen, Treffpunkt für örtliche Gruppen und Vereine, Kochkurse u.ä. Förderung des Dorflebens Förderung des ehrenamtlichen Engagements oder Bürgerschaftliches Engagement zum Erhalt bzw. zum Wiederaufbau der örtlichen Gastwirtschaft als Treffpunkt/Nukleus des Gemeinschaftslebens Aspekte der Daseinsvorsorge Verbesserung der Lebensqualität für die Bürgerinnen und Bürgern

Innovatives Konzept

z.B. Umgang mit Generationenwechsel, Umnutzung historischer Gebäude, Bündelung verschiedener Funktionen unter einem Dach wie Einzelhandel, Postdienstleistungen oder ähnliches Einsatz zeitgemäßer Kommunikationstechniken

Nachhaltigkeit des Geschäftsmodells

z.B. mehrjähriges Bestehen, Akzeptanz, Auswirkungen auf die Region

 

Wer kann sich bewerben / am Wettbewerb teilnehmen?

Bewerben können sich alle Gasthäuser, Landgasthöfe, Gastwirtschaften mit regelmäßigen Öffnungszeiten in ganz Hessen, die nicht im Gebiet einer kreisfreien Stadt (Darmstadt, Frankfurt am Main, Kassel, Offenbach am Main, Wiesbaden) oder einer Sonderstatusstadt (Hanau, Gießen, Marburg, Rüsselsheim, Fulda, Bad Homburg, Wetzlar) liegen.

 

Preise

Preise werden an die 50 besten Dorfgasthäuser in Hessen verliehen. Die Wettbewerbsgewinner werden im Januar/Februar 2019 im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung mit einem Preisgeld von je 500 Euro und einer Plakette “Die 50 besten Dorfgasthäuser in Hessen” ausgezeichnet. Zusätzlich erhalten die Gewinner eine Urkunde, die durch den Hessischen Ministerpräsidenten, dem Präsidenten des DEHOGA Hessen e.V. und dem Vorsitzenden des Brauerbund Hessen/Rheinland-Pfalz e.V. überreicht wird sowie ein Bild der Prämierung. Außerdem werden alle Preisträger auf der Homepage „Land hat Zukunft – Heimat Hessen“ www.landhatzukunft.hessen.de sowie des DEHOGA Hessen e.V. www.hessengasthaus.de veröffentlicht. Über die Vergabe entscheidet eine prominent besetzte Jury anhand der o.g. Kriterien.

 

Bewerbungsmodalitäten

Bewerbungen sind elektronisch an gasthaus@dehoga-hessen.de oder per Post an DEHOGA Hessen e.V., Auguste-Viktoria-Str. 6, 65185 Wiesbaden zu senden. Für die Bewerbung ist der untenstehende Bewerbungsbogen zu verwenden. Alternativ können die Bewerbungsunterlagen elektronisch oder telefonisch unter 0611/ 9920114 angefordert werden.

 

Laufzeit

Bewerbungen können ab sofort eingereicht werden. Letzter Einsendetag (Stichtag) ist der 15.November 2018 (bei postalischen Einsendungen gilt der Poststempel).

 

Bewerbungsbogen

Hinweise und Teilnahmebedingungen

 

Kontakt

Hotel- und Gastronomieverband DEHOGA Hessen e.V.

Auguste-Viktoria-Str. 6

65185 Wiesbaden




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.