25. September 2018

Neuer Vorsitzender: Michael Köhler, Bad Zwesten, führt jetzt den Hessischen Heilbäderverband an

Bad König. Der Hessische Heilbäderverband hat einen neuen Vorsitzenden. Einstimmig votierten die Heilbäder und Kurorte in Hessen in ihrer Mitgliederversammlung für Bad Zwestens Bürgermeister Michael Köhler (im Foto rechts). Er löst Bürgermeister a.D. Volker Zimmermann (l.), Bad Wildungen, ab, der nach Berlin gewechselt ist und dort die Geschäftsführung des Deutschen Heilbäderverbandes übernommen hat.
Über viele Jahre begleitete Bürgermeister a.D. Volker Zimmermann die Geschicke des hessischen Bäderwesens. Eine Zeit, die unter anderem von der inhaltlichen und strategischen Neuausrichtung des Verbandes geprägt ist, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Heilbäder und Kurorte in Hessen mit ihrer Marke DIE KUR noch stärker im Markt zu platzieren. Dabei soll der tradierte Begriff „Kur“ inhaltich moderner ausgestaltet werden, in den Kurorten authentisch erlebbar und zeitgemäß beworben werden. Köhler ist überzeugt, dass der Heilbäderverband dabei den Zeitgeist trifft.
Mit ihrem neuen Vorsitzenden wollen die Heilbäder und Kurorte in Hessen den Zukunftskurs weiter fortsetzen. Köhler betont: „Mit dem gestiegenen Interesse der Menschen an Prävention erhöht sich auch die Bedeutung der Bäderzentren und ihrer hochqualifizierten Angebote und Kompetenzen. Das trägt bereits jetzt dazu bei, dass die Heilbäder und Kurorte rund 40.000 Menschen Arbeit geben können und einen Bruttoumsatz von rund 2,2 Milliarden Euro erwirtschaften.“ Auch deshalb gelte es, die Interessen des Kur- und Bäderwesens deutlich nach außen zu vertreten. „Ich danke für das Vertrauen und freue mich auf meine neuen Aufgaben als Vorsitzender“, betont Michael Köhler auch mit Blick auf die gemeinsame Arbeit mit dem Vorstand des Hessischen Heilbäderverbandes. Ihm zur Seite stehen die Stellvertretenden Vorsitzenden Günter Göpfert, Wiesbaden, und Bürgermeister Martin Hußmann, Bad Schwalbach. Als Beisitzer engagieren sich (neu) Kurdirektor Stefan Ziegler, Bad Soden-Salmünster, (neu) Bürgermeister Ralf Gutheil, Bad Wildungen, Kurdirektorin Katja Heiderich, Bad Nauheim, und Bürgermeister Uwe Veith, Bad König. Vorsitzender des Ausschusses für Betriebswirtschaft ist Kurdirektor Holger Reuter, Bad Homburg, und Kurdirektor Dr. Dirk Thom, Bad Orb, engagiert sich als Sprecher für Europa-Angelegenheiten. Die Geschäftsführung hat Almut Boller inne. Der Hessische Heilbäderverband hat seinen Sitz in Wiesbaden.
21. September 2018




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)
Almut Boller
Hessischer Heilbäderverband