Frankfurt als Gruppe erleben

25. August 2017

2018 präsentiert die Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main ein neu konzipiertes Angebot für Reisegruppen (ab 15 Personen): Neben einem Übernachtungsangebot inklusive Stadtführung können Erlebnisbausteine aus den Bereichen Kunst, Kultur und Kulinarik individuell und je nach Wunsch miteinander kombiniert werden. Damit eignen sich die Bausteine ideal für Gruppen aus Nah und Fern, um die vielen Seiten der Stadt kennenzulernen.

Erlebnis-Bausteine

Ein Highlight präsentiert das Städel Museum vom 08. Februar bis zum 21. Mai 2018 unter dem Titel „Rubens. Die Kraft der Verwandlung“. Die Sonderausstellung zeigt Werke aus Bildhauerei, Grafik und Malerei des großen Barockkünstlers. Mit „Basquiat. Boom for Real“ vom 16. Februar bis 27. Mai 2018 zeigt die SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT eine weitere sehenswerte Ausstellung.

Im Sommer gehört das Museumsuferfest vom 24. bis 26. August 2018 zu den wichtigsten und größten Kunst- und Kulturfestivals Europas und lockt jedes Jahr mit einer einzigartigen Kombination von Kunst, Musik und Gastronomie an das Frankfurter Museumsufer.

Für Stadtentdecker 2018 ein Muss: die neue Altstadt mit dem völlig neu konzipierten Historischen Museum Frankfurt. Sie war einst Mittelpunkt des wirtschaftlichen und politischen Lebens der Stadt. Hier wurden Märkte und Messen abgehalten, Könige gewählt und Kaiser gekrönt. Mit der Rekonstruktion wird das historische Stadtzentrum, das DomRömer-Quartier, wieder erlebbar gemacht und lädt ein, altes und neues Stadtflair zu genießen.

Für das moderne Frankfurt steht die in Deutschland einzigartige Skyline. Sie fasziniert vor allem in der Abenddämmerung, wenn tausend Lichter am Nachthimmel erstrahlen. Der Erlebnisbaustein „Frankfurt bei Nacht“ lässt Sie die funkelnde Stadt sowie die beleuchteten Mainbrücken vom Wasser aus erleben.

Den berühmten Sohn der Stadt Johann Wolfgang von Goethe lernen Sie mit dem Angebot „Poetisches Frankfurt“ kennen. Die kulinarische Seite Frankfurts kosten Sie bei den Erlebnisbausteinen „Apfelwein für Einsteiger“ und „Apfelwein für Profis“. Sie lernen die süffige Spezialität in einem typischen Apfelweinlokal kennen und erfahren spannende Details rund um ihre Geschichte, die Herstellung und das Frankfurter Lebensgefühl.

Höchst, lebendiger Stadtteil im Westen Frankfurts, spiegelt auf engem Raum Geschichte und Gegenwart der Rhein-Main Region wider. Die malerische Fachwerk-Altstadt um das Schloss und den Bolongaropalast, die weltbekannte Höchster Porzellan-Manufaktur und die idyllische Lage am Main bieten ein lohnenswertes Ausflugsziel.

Zur Adventszeit (26. November bis 22. Dezember 2018) lockt dann der Weihnachtsmarkt Besucher auf den Römerberg: Genießen Sie einen heißen Apfelwein und Frankfurter Bethmännchen vor historischer Kulisse!

Hier geht es zu den Gruppenangeboten.

(Foto: © #visitfrankfurt, Holger Ullmann)


Autorin: Henrike Teßmer
Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main
Referentin Tourismusmarketing
E-Mail: tessmer@infofrankfurt.de
Telefon: 069/21 23 76 05
Website: https://www.frankfurt-tourismus.de/
Kategorien: FrankfurtRheinMain · Kulinarik · Kultur · Stadt
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Über uns  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login