3. Platz bei Wahl zu Deutschlands schönstem Wanderweg

16. August 2017

„Bronze“ für Point-Alpha-Weg

Das WanderMagazin ließ über die schönsten Wanderwege Deutschlands abstimmen. Die Extratour Point-Alpha-Weg schaffte es in die Spitze. Das verwundert nicht, denn auf naturnahen Wegen erläuft man sich auf knapp 15 Kilometern nicht nur abwechselnde Landschaftsbilder, sondern gelangt auch zu der Gedenkstätte Point Alpha. Sie thematisiert das Leben an der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Eine offizielle Siegerehrung wird es im September 2017 auf der Messe TourNatur Düsseldorf geben.

Die Wahl im Detail

Insgesamt 27.790 Wanderer, Leser der Zeitschrift Wandermagazin und deren Internetnutzer folgten dem Aufruf zur Wahl von Anfang Januar bis Ende Juni 2017 und stimmten für ihre Favoriten aus acht nominierten Tagestouren und vier nominierten Weitwanderwegen. Die Zahl der abgegebenen Wahlstimmen war so hoch wie nie zuvor.

Gewählt werden konnte online im Internet-Wahlbüro auf der Homepage des WanderMagazins oder ganz klassisch analog per Wahlformular. Dabei zeigten die für die nominierten Wege Verantwortlichen teilweise beträchtlichen Einsatz. Eigene Wahlkarten wurden gedruckt, unter Wanderern verteilt, eingesammelt und per Post zur Auszählung ans WanderMagazin geschickt.

In der Wahlhistorie um Deutschlands Schönste Wanderwege, die nun insgesamt schon zum 14. Mal stattfand, zum fünften Mal als Publikumswahl organisiert, wurden noch nie so viele Stimmen „analog“ auf dem Postweg abgegeben, nämlich fast genau die Hälfte.

Welche Wege nominiert wurden, das hat eine unabhängige Jury von fünf Wanderexperten der Zeitschrift WanderMagazin entschieden: Thorsten Hoyer, Dr. Ulrike Poller, Dr. Wolfgang Todt sowie Christian Francken und Andrea Engel vom WanderMagazin.

Die Platzierungen 1 bis 3

Tagestouren (Kategorie Touren)

  • Platz 1: Genießerpfad Himmelssteig, Bad Peterstal-Griesbach, Baden-Württemberg 36,56 %
  • Platz 2: Traumschleife LandZeitTour, Morbach-Hinzerath, Rheinland-Pfalz 23,66 %
  • Platz 3: Extratour Point-Alpha-Weg, Geisa, Thüringen und Hessen 16,21 %

Weitwanderwege (Kategorie Routen)

  • Platz 1: Saar-Hunsrück-Steig, Saarland und Rheinland-Pfalz 34,95 %
  • Platz 2: FrankenwaldSteig, Bad Steben, Bayern 29,08 %
  • Platz 3: SalzAlpenSteig, Prien (Chiemsee) – Obertraun (Hallstättersee), Bayern und Österreich 18,18 %

Kontakt zur Rhön

Rhön Info Zentrum | Wasserkuppe 1 | 36129 Gersfeld

Tel.: 06654 91834-0 | Fax: 06654 91834-20 | tourismus@rhoen.de | www.rhoen.de


Autorin: Katharina Happel
Rhön GmbH
Produkt/-entwicklung
E-Mail: katharina.happel@rhoen.de
Telefon: 06654 91712-11
Website: https://www.rhoen.de/
Kategorien: Gesundheit · Region · Rhön · Wandern
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Über uns  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login